Jetzt online: Podcast-Folge zum Digitalen Live-Studium

Studentin Virginia Cini erzählt von ihrem Weg von Rom an die FOM

Der Erfolgsgeschichtenpodcast #allessein der FOM geht in die zwölfte Runde. Und in der neuesten Episode dreht sich alles um das Digitale Live-Studium! Wie funktionieren die interaktiven Live-Veranstaltungen? Wozu werden die Vorlesungen aufgezeichnet? Und wie gelingt das gemeinsame Arbeiten in virtuellen Lerngruppen? Diesen und weiteren Fragen geht Markus Tirok, Journalist und Moderator, im Interview mit FOM Studentin Virginia Cini auf den Grund.

Virginia Cini ist eine der ersten Studierenden des Digitalen Live-Studiums. Vor sieben Jahren wanderte sie von Italien nach Deutschland aus – und das, ohne ein Wort Deutsch zu verstehen. Mittlerweile hat sie ihr Abitur gemeistert, spricht die deutsche Sprache fließend, hat ihre Ausbildung mit dem Titel der besten Personaldienstleistungskauffrau Deutschlands abgeschlossen – und absolviert berufsbegleitend ihren Bachelor in „Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie“. Moderator Markus Tirok spricht mit der 22-Jährigen über ihren schweren Start im neuen Land und ihre gesteckten Ziele. „Ich kann bereits jetzt sagen, dass das Digitale Live-Studium die beste Entscheidung überhaupt war“, ist die gebürtige Römerin überzeugt. Denn bereits jetzt profitiert sie von den erlernten Inhalten aus dem Studium in ihrem Job.

Bei der Podcastaufzeichnung: FOM Studentin Virginia Cini mit Moderator Markus Tirok in den hochmodernen FOM Studios (Foto: FOM)

Die Vorteile eines Digitalen Live-Studiums

Drei Stunden Fahrt haben sich gelohnt: Für die Aufzeichnung des Podcast reiste Virginia extra aus Frankfurt nach Essen in die hochmodernen FOM Studios, um dort vor den Kameras und unter professionellen Studiobedingungen von ihrem ersten Semester im Digitalen Live-Studium zu berichten. Dabei schwärmt die Studentin vor allem von der Umsetzung der digitalen Vorlesungen: „Die Inhalte sind alle sehr spannend und die Dozentinnen und Dozenten vermitteln uns den Lernstoff auf interaktive Art und Weise, sodass wir vor der Webcam, von wo aus auch immer, optimal folgen können.“ Insbesondere die Flexibilität des digitalen Studiums ist für die gebürtige Italienerin ein großer Vorteil: „Ich wollte neben dem Beruf auch noch studieren, war mir aber unsicher, ob ich alles unter einen Hut bekommen würde. Die Flexibilität des Studiums an der FOM war daher ein sehr wichtiger Punkt für mich und ich bin echt begeistert vom virtuellen Studieren!“

Diese und weitere Folgen des #allessein Podcasts gibt es auf Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Google Podcasts und im Video unter www.fom.de/podcast.

Beratung
Wir beraten Sie gerne
0800 1 94 94 94 (aus Deutschland) +49 201 81004-9560 (aus dem Ausland)studienberatung@fom-digital.de WhatsApp 0800 1 94 94 94Infomaterial bestellenInfoveranstaltung buchenVideo-Beratung
Jetzt anmelden!